19. Juli 2024

Lott jonn! Das Heimatmagazin für Giesenkirchen, Schelsen und Rheydt

Auf Lott jonn! erfährst du die aktuellen Nachrichten und liebenswerten Geschichten aus unserer Heimat.

Dieses Hagelkreuz steht an der Konstantin- / Piusstraße (früher Hagelkreuzstraße). Foto: Lott jonn!

NEUE SERIE Wegekreuze unserer Heimat

Das Hagelkreuz in Giesenkirchen
Schon immer gehörte der Hagelschlag zu den am meisten gefürchteten Wetterereignissen. In wenigen Augenblicken kann er gewaltigen Schaden anrichten, wehe, wer keine umfassende Versicherung abgeschlossen hat. Mangels einer solchen, haben die Menschen früher Hagelkreuze errichtet, um für eine Verschonung dieser Schäden zu beten. Ein solches Kreuz steht an der Ecke Pius- (früher Hagelkreuzstraße)/ Konstantinstraße. Es steht auf Kirchenland und wird von den dortigen Anwohnern liebevoll gepflegt. Das neugotische Kreuz auf einem hohen Stufenunterbau wurde am 10. April 1887 eingesegnet und ist als Denkmal geschützt. Heutzutage wird bei Prozessionen ein Altar aufgebaut.