20. Juni 2024

Lott jonn! Das Heimatmagazin für Giesenkirchen, Schelsen und Rheydt

Auf Lott jonn! erfährst du die aktuellen Nachrichten und liebenswerten Geschichten aus unserer Heimat.

Ich bin dann mal wirklich weg. Seit einigen Wochen ist die Jesus-Figur verschwunden. Foto: Lott jonn!

Die Leere des Roten Kreuzes an der Mülforter Strasse: Ein Spiegel unserer Gesellschaft?

Ein Kommentar von Thomas Patalas

Das Rote Kreuz am Rande von Giesenkirchen erzählte über viele Jahre hinweg Geschichten – von Pestepidemien im Mittelalter, möglichen Gerichtsstätten und tragischen Vorfällen zwischen den Anwohnern. Ursprünglich stand es unter einer alten Linde, doch veränderte Straßenverhältnisse führten zu seiner Verlagerung und Erneuerung. Das Kreuz erhielt einen frischen roten Anstrich und erstrahlte erneut in seiner markanten Farbe.

Doch nun steht es leer. Die Jesus-Figur, die einst dort hing, ist verschwunden. Einige behaupten, sie sei gestohlen worden. Diese Leere ist nicht nur ein Verlust eines religiösen Symbols, sondern auch ein Bild für die Veränderungen in unserer Gesellschaft.

So kennen es die Giesenkirchener seit Jahrhunderten. Foto: Lott jonn!

In einer Zeit, in der viele von uns vom Alltag vereinnahmt und von materiellen Zielen abgelenkt sind, spiegelt das leere Kreuz etwas Tiefgreifendes wider: das Fehlen von Tiefe und Sinn in unserem Leben. So wie das Kreuz ohne Jesus-Figur eine Lücke zeigt, zeigt auch unsere Gesellschaft oft eine Leere an Werten und Zusammenhalt.

Das Verschwinden der Figur ist ein leises Zeichen, dass vielleicht mehr fehlt als nur ein Stück Holz. Es ist eine Erinnerung daran, dass Traditionen und spirituelle Werte wie dieses Kreuz Pflege und Aufmerksamkeit benötigen. Ohne sie können wir leicht den Bezug zu unserer Geschichte und Gemeinschaft verlieren.

Inschrift auf dem Kreuz. Foto: Lott jonn!

Vielleicht kann das leere Kreuz uns motivieren, darüber nachzudenken, was in unserem eigenen Leben einen echten Wert hat. Es ist ein Aufruf, sich Zeit für die Dinge zu nehmen, die unser Leben mit Bedeutung füllen – ob es nun Familie, Freundschaften oder spirituelle Überlegungen sind.

Das leere Kreuz steht jetzt nicht nur als ein Zeichen der Vergangenheit, sondern auch als ein stiller Mahner an uns alle: Werte und Gemeinschaft sind wichtig. Sie sind der rote Anstrich, der unserem Leben Farbe verleiht. Es liegt an uns, diese Zeichen zu pflegen und zu bewahren, damit wir nicht nur leere Hüllen, sondern erfüllte Menschen sind.